zum Inhalt springen

Lebenslauf
Hans-Christian Busch ist Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wirtschafts- und Sozialgeographischen Institut der WiSo-Fakultät an der Universität zu Köln. Vor Beginn seines Promotionsstudiums 2017 war er als wissenschaftliche Hilfskraft und Masterand am Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie (IMW) in Leipzig sowie an der Handelshochschule Leipzig (HHL) tätig (2016 - 2017). Seinen Master in Wirtschaftsgeographie (M.Sc.) erlangte er 2016 an der RWTH Aachen. Auslandsaufenthalte führten ihn an die University of California in Santa Barbara (USA) sowie an die Universidade de São Paulo (Brasilien). Hans-Christian Busch war Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung (2011 - 2016) sowie Stipendiat der Dr. Hohmann-Förderung der Gesellschaft für Erdkunde zu Köln (2016) und ist aktuell Promotionsstipendiat des INNcentive Programms des Stifterverbands für die deutsche Wissenschaft (2017-2018).

 

Forschungsinteressen
geografische Innovationsforschung, frugale Innovationen, Nachhaltigkeitsinnovationen, urbane Produktion, Industrie 4.0, digitale Transformation

 

Projektskizze
„Urbane Produktion“ - Dynamisierung stadtregionaler Arbeitsmärkte durch Digitalisierung und Industrie 4.0?


Veröffentlichungen
20172017: Martina Fuchs, Martina Fromhold-Eisebith, Hans-Christian Busch, Caroline Mühl: „Urbane Produktion“: Dynamisierung stadtregionaler Arbeitsmärkte durch Digitalisierung und Industrie 4.0?, Wirtschafts- und Sozialgeographisches Institut der Universität zu Köln (Working Paper, 2017-01)